Die Projekte des Kenia-Vereins Osnabrück

Die Baumaßnahmen an den Partnerschulen der Lindenschule sind abgeschlossen. Der Kontakt zur Kahingo Primary School kann über uns weiterhin stattfinden, z. B. durch Video-Konferenzen zwischen den Schulen. 

Die zu 3/4 fertige Entbindungsstation wird von uns vollendet und ihrer Bestimmung übergeben. 


Doch wie kam es zu diesem Projekt?

Förderprojekt Hebammenstation in Malewa

Die Landfrauen von Malewa / Kipipiri

"Wir wünschen uns eine Hebammenstation in unserer Region"​​​​

Eine Idee entsteht ...

Auf diesem Treffen im Jahre 2005 entstand die Idee, eine Hebammenstation zu bauen. Es war der Wunsch der Landfrauen von Malewa. Frau Rolle, die Leiterin der Reisedelegation aus Buer schlug vor:
"Macht es doch genauso wie die Landfrauen in Melle-Buer in Deutschland. Gründet einen Landfrauenverein. Ein solcher Verein könnte als Partner den Bau der Hebammenstation übernehmen." 

Genauso wurde es gemacht. Es entstand der Landfrauenverein
"Malewa Women’s self-help group". Sie richteten ein Vereinskonto ein und beauftragten einen Bauingenieur, der die Planung und Durchführung übernahm.
Die Bauarbeiten konnten beginnen.

Wo liegt eigentlich das Dorf 'Malewa'?

Karte Malewa River und Miharati Malewa - Ländliche Region zwischen dem Malewa River und Miharati am Fuße des Mount Kipipiri. Der Malewa River mündet 50 km weiter südlich in den Lake Naivasha.

1. Die Hebammenstation in Malewa

Die Entbindungsstation in Malewa ist nördlich des Lake Naivasha in der Nähe der Kabati School gelegen. Die Karte rechts oben zeigt die Entfernung zwischen der Stadt Naivasha am Lake Naivasha und der Hebammenstation in Malewa im Bezirk Kipipiri. 

Die Geschichte des Baus der Hebammenstation

Nach dem Eingang der ersten Spendengelder begannen unter der Leitung eines Bauleiters Arbeiter umgehend mit den Fundamentarbeiten.

Aufgrund des steinigen Untergrundes zog sich der Aushub der Fundamente doch länger hin als zunächst gedacht. Die Grundmauern wurden eingezogen und irgendwann konnte man die Konturen des Gebäudes erkennen. 

Bei den jährlichen Besuchen wurden der Baufortschritt und die weiteren Baumaßnahmen besprochen.

Die Mauern wurden hochgezogen und bald konnte mit der Dachkonstruktion aus Holz sowie den Dachdeckerarbeiten begonnen werden. Es folgte der Einbau der vergitterten Fenster. Im Inneren wurden die Fußböden betoniert, die Wände verputzt und die elektrischen Leitungen verlegt.
Einen Zwischenstand erreichte der Bau mit dem Einbau der Türen. Die Hebammenstation war nun abschließbar.

Doch leider konnte der Bau bis zum Jahre 2021 nicht fertig gestellt werden. Wie man sieht, bleibt noch einiges zu tun, bis die Entbindungsstation ihrer Bestimmung übergeben werden kann.

Bärbel Rolle mit dem Landfrauenverein und Samuel Gitau Besuch 2019:
Bärbel Rolle mit dem Landfrauenverein und Samuel Gitau vor der Baustelle in  Malewa / Kipipiri
Besuch des Landfrauenvereins in Malewa im Oktober 21 Besuch des Landfrauenvereins in Malewa im Oktober 21
von links:
Kenya Team: Peter Waruhiu Kung'u
Schatzmeisterin: Teresia
Sekretariat: Grace
Vorsitzende: Hannah
Bauleiter: John
Kenya Team: Antony Wahaba Wahome
Mit dem Auto von der Kabati Primary School über Miharati nach Melewa
Der steinige Untergrund erschwert den Aushub für die Fundamente Der steinige Untergrund erschwert den Aushub für die Fundamente

Blick in die Innenräume

Flur in der Rohbauphase Zur Zeit wird kräftig am Projekt weitergearbeitet dank der Unterstützung aus Melle-Buer
Innenraum ohne Fußboden, Deckenverkleidung und Türen Die elektrischen Leitungen sind teilweise schon verlegt.
Räume ohne Türen Es bleibt aber noch viel zu tun ...
Giebel verputzt - Putzarbeiten außen in vollem Gange Die Putzarbeiten waren beim letzten Besuch 2021 in vollem Gange

Der nächste Besuch durch Antony und Peter (Unser Kenya-Team vor Ort) ist für Mitte April 2022 geplant.

Besuch der Hebammenstation im April 2022

Baufortschritt innen

Flur

Die Deckenplatten sind montiert, der Estrich ist aufgetragen, die Wände sind verputzt.

Innenräume

Die Innenräume sind bereit für Elektoinstallationen, Sanitär, Verlegen der Böden und für den Anstrich.

Decke

Die Deckenplatten mit 4-blättrigem Kleeblattmuster warten auf den weißen Anstrich.

Baufortschritt außen

Auch außen sind die Putzarbeiten abgeschlossen Auch außen sind die Putzarbeiten abgeschlossen
Der Seiteneingang Der Seiteneingang
mit vergitterten Fenstern. 
Die Fertigstellung rückt näher. Auch der Vorplatz soll neu gestaltet werden Die Fertigstellung rückt näher. Auch der Vorplatz soll neu gestaltet werden.

Als nächstes sollen also in Angriff genommen werden:

- Kacheln und Fliesen verlegen
- Elektroinstallationen
- Sanitäranlagen
- Malerarbeiten
- Türenrestauration / Neukauf

Hierfür sind wir auf Ihre baldige Spende angewiesen, um die Arbeiten fortsetzen zu können und um die Hebammenstation möglichst binnen Jahresfrist vollenden zu können.


2. Minikredite für Kleinunternehmen

MiniKredite für soziale Aufgaben:

1) Monatsbindenproduktion Frauengruppe für Schülerinnen in der
    Region der Partnerschulen im Destrict Nyahururu und Kipipiri .

2) Kleine Solaranlagen auf Minikreditbasis für Familien ohne
    Stromanschuss

... in Vorbereitung ...



3. Schülerpatenschaften

=> siehe Kapitel 'Schülerpatenschaften' ...